post

Die Vorteile einer Hausparty und wie Sie eine erfolgreiche Party planen!

Zum Geburtstag muss es nicht immer eine legendäre Tour durch verschiedene Kneipen sein – oftmals kann die Party in den eigenen vier Wänden viel gemütlicher sein.

In diesem Artikel erfahren Sie die besten Tipps für eine erfolgreiche Party!

Was sind die Vorteile einer Hausparty?

Auch, wenn es im ersten Moment mehr Stress bedeutet, eine eigene Feier zu organisieren, gibt es wichtige Punkte, die für eine Hausparty sprechen.

Geld sparen

In erster Linie erspart man sich viel Geld, wenn man bedenkt, dass die Getränke in den Bars deutlich teurer sind, als wenn man Wodka oder Bier im Supermarkt kauft.

Meistens passiert es nämlich, dass das Geburtstagskind den Großteil aller Getränke übernimmt, sodass am Ende des Tages nicht nur der eigene Körper im Komazustand ist, sondern auch das Portemonnaie die besten Tage hinter sich hat.

Gemeinsam feiern

Auf einer Hausparty müssen Sie nicht dauernd entscheiden, welche Bar als Nächstes dran ist. Bei einer Kneipentour ergeben sich nicht selten Meinungsunterschiede und die Gruppe teilt sich plötzlich auf und man geht nur mehr mit ein paar einzelnen Partywütigen in einen bestimmten Club.

Das kann zu Hause nicht passieren, da hier alle beisammen bleiben. Außerdem konzentrieren sich die Gäste nur auf sich, während in Bars häufig neue Menschen kennengelernt werden und sich die Gruppe so wieder aufteilt.

Eine Hausparty kann also dann Sinn ergeben, wenn Sie Wert darauf legen, dass Sie unter sich bleiben.

Falls Sie aber dennoch auf der Suche nach einem Festival sind, dann könnten Ihnen dieser Artikel gefallen.

Persönlichere Vorlieben können umgesetzt werden

Wenn Sie Musik im Hintergrund laufen lassen möchten, diese aber nur so laut sein sollte, dass man sich dennoch unterhalten kann, dann ist dies auf der Hausparty leicht umsetzbar. In vielen Clubs ist die Musik so laut, sodass man nur erraten kann, was das Gegenüber gesagt hat.

Daneben können Sie auch genau die Musik auflegen, die Ihnen und Ihren Gästen gefällt. In größeren Städten haben Sie zwar die Auswahl an verschiedenen Clubs mit diversen Musikstilrichtungen, während es aber auf dem Land häufig nur ein oder zwei verschiedene Bars gibt. Mithilfe von tollen technischen Highlights in den eigenen vier Wänden sollte das Abspielen der Musik auch kein Problem darstellen – das trifft natürlich nur dann auf Sie zu, wenn Sie keinen DJ oder Liveband einladen.

Dank Alexa und vernetzter technischer Komponenten können Sie Ihre Musikwünsche ganz einfach laut mitteilen, sodass das Gerät sofort Ihre Lieblingsmusik abspielt. Wenn Sie mehr zum Thema „Vernetztes Wohnen“ erfahren möchten, dann sollten Sie den Artikel zur Definition „Was ist ein Smart Home?“ durchlesen.

Als Gastgeber sollten Sie unbedingt auch etwas zum Essen und genügend Getränke anbieten. Dies kann auch perfekt auf die Gäste abgestimmt werden.

Wie planen Sie Ihre erfolgreiche Party?

Damit Sie eine unvergessliche Feier haben können, sollten Sie vorher ein paar Punkte abhaken.

  1. Motto: Soll es ein Motto geben? Wenn ja, dann sollten Sie dies den Gästen rechtzeitig mitteilen, sodass sie das richtige Kostüm finden können!
  2. Gästeliste: Wer soll alles eingeladen werden?
  3. Einladungskarten: Wenn Sie die Gästeliste sowie das Datum festgelegt haben, müssen Sie die Personen einladen.
  4. Essen und Getränke einkaufen: Je nachdem, ob Sie alles selbst machen oder ob Sie lieber einen Catering-Dienst in Anspruch nehmen, muss alles rechtzeitig geplant werden.
  5. Musik: Auch der Punkt Musik ist sehr bedeutend, um die Gäste in eine richtige Partystimmung zu bringen. Wenn Sie in einer mit modernster Technik ausgestatteten Wohnung leben, dann können Sie auch mit dem Gerät Alexa arbeiten und so darf sich jeder Gast immer mal wieder ein Lied aussuchen.
  6. Spiele: Damit der Abend nicht langweilig wird, sollten Sie unbedingt ein paar Spiele einplanen.
  7. Sagen Sie den Nachbarn Bescheid: So vermeiden Sie Streit mit ihnen.

Fazit!

Um eine tolle Party zu planen, müssen Sie ein paar wichtige Punkte beachten – so kann einem unvergesslichen Abend nichts mehr im Wege stehen.

Zum Thema Überraschungsparty könnte das für Sie interessant sein: https://praxistipps.focus.de/ueberraschungsparty-planen-tipps-checkliste-und-wichtige-infos_105657.

post

Die richtige Musik für die Feier

Auf keiner Party und auf keinem Event darf Musik fehlen. Ob laut oder leise gibt sie dem Event die richtige Stimmung und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Doch natürlich sollte man auch die passende Musik für den entsprechenden Anlass wählen. Mit falscher Musik kann es nämlich zu einem richtigen Reinfall werden. Eine flotte Popmusik wäre auf einem Galaabend wohl eher unangebracht und auf einem Hardrockfestival möchten die Besucher auch nicht gerade Beethovens Neunte hören.

Welche Musik passt denn nun?

Es gibt Events, da sind die Musikverhältnisse nicht ganz klar und man weiß nicht so ganz, was man eigentlich spielen sollte. Das hängt dann ganz von den Besuchern ab. Jüngerem Publikum kann man eher moderne Musik vorspielen als etwa einem Publikum im fortgeschrittenen Alter. Popmusik, leichter Rock oder auch House sind da Möglichkeiten. Natürlich sollte man sich zunächst klar machen, was ist House Musik oder was ist Rock eigentlich? Nur mit dem nötigen Wissen kann man auch eine passende Playlist erstellen. Für eine Veranstaltung in gehobenen Kreisen macht sich wiederum klassische Musik ganz gut. Doch auch hier sollte man aufpassen. Das Repertoire an Klassik unterscheidet sich von Bach über Mozart nach Chopin und Debussy sehr stark. Leichte Klaviermusik, etwa von Brahms, Chopin und Liszt empfehlen sich sehr.

Live Musik – ja oder nein?

Bei Events stellt sich oft die Frage, ob sich das überhaupt lohnt. Hier sollte man das Budget im Auge haben und auch, ob es überhaupt jemanden interessiert. Wenn es beim Event primär um etwas anderes geht, dann kann man sehr gut auch auf Live Musik verzichten. Wenn jedoch die Musik ein zentrales Element ist, kann ein Pianist oder DJ ein Volltreffer sein.

post

Unvergessliche Festivals erleben – Was sollten Sie beachten?

Im Sommer werden in vielen Ländern tolle Festivals organisiert, die tausende feierwütige Menschen anlocken.

Dadurch, dass bei Festivals sehr viele Menschen auf einem Platz sind, sollten gewisse Regeln beachtet werden.

Mehr Informationen zu den schönsten Festivals einfach hier klicken.

Das richtige Verhalten auf Festivals!

Meist finden die tollen Veranstaltungen in der Natur statt und hier sollten ein paar wichtige Punkte beachtet werden:

  • Grundsätzlich sollten Plastikbecher, Plastikteller oder Plastikbesteck weitestgehend vermieden Wenn Sie von zu Hause Wasser oder Saft mitnehmen möchten, sollten Sie unbedingt eine Glasflasche mitnehmen, die dann immer wieder nachgefüllt werden kann. Falls Sie Alkohol trinken, sollten Sie entweder selbst einen Becher mitnehmen, der dann an der Theke befüllt werden kann oder zumindest sollte ein Plastikbecher häufiger verwendet werden.
  • Keinen Müll wegschmeißen. Wer schon mal nach einem Festival auf dem Gelände war, kann ein Lied davon singen. Tausende Zigarettenstummel, Plastikmüll, Reste von Essen usw. liegen überall herum. Das kann ganz leicht vermieden werden, indem Sie einfach einen Müllsack in Ihr Gepäck geben und am Ende Ihren gesamten Müll dort reintun und dann an der Mülldeponie oder an entsprechenden Stellen am Gelände ablegen.

Was sollte auf einem Festival mitgenommen werden?

  • Ohrenstöpsel mitnehmen für erholsame Nächte.
  • Regenschutz für nasse Tage; wichtig ist auch ein wasserundurchlässiges Zelt.
  • Nicht zu viele Wertsachen mitnehmen (natürlich sollte das Handy und ein bisschen Kleingeld mitgenommen werden, aber es muss keine Kamera, Kreditkarte usw. dabei sein).
  • Eventuell können Sie auch einen verschließbaren Rucksack mitnehmen.
  • Taschenlampe
  • Von Körperpflegeprodukten sollte nur das mitgenommen werden, was wirklich gebraucht wird.
  • Taschenmesser
  • Schlafsack/Zelt/Kissen/Isomatte
  • Klappstuhl und eine Plane, die das Sitzen vor dem Zelt möglich macht – auch wenn die Sonne sehr stark scheint.
  • Müllsäcke

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt von den Dingen, die man auf ein Festival mitnehmen könnte – für ausführlichere Listen lesen Sie gerne unter folgendem Link nach: https://www.brigitte.de/leben/reise/festival-packliste-zum-ausdrucken–das-brauchst-du-wirklich-11561596.html).

Fazit!

Die größten Festivals Deutschlands sind eine tolle Gelegenheit, seine Lieblingsmusik zu hören, neue Leute kennenzulernen und viel Spaß zu haben.

Wenn Sie die wichtigsten Dinge berücksichtigen, dann werden Sie sich wohlfühlen und auch die Umwelt nimmt keinen Schaden davon.

post

10 Musikfestivals, die auf deiner Wunschliste stehen sollten.

Jede Eimerliste benötigt mindestens ein großes Musikfestival, und wir sind hier, um Ihnen zu helfen, Ihren musikalischen Reiseverlauf zu aktualisieren (in keiner bestimmten Reihenfolge).

  1. Sziget (Budapest, Ungarn)
    Sziget – ungarisch für Insel – findet auf der Insel Óbuda statt, umgeben von der Donau. Während des siebentägigen Festivals wird die Insel von über 400.000 Szitizens eingenommen, die dort sind, um die größten Namen der Musikbranche zu hören (darunter Robbie Williams, Avicii und Florenz und die Maschine) und andere Aufführungen, Installationen und Veranstaltungen zu genießen.
  2. Glastonbury (Pilton, England)
    Das Glastonbury Festival genießt Kultstatus unter Musikliebhabern mit einem garantierten A-Listen-Line-Up. Als es in den 1970er Jahren begann, kauften 1500 Menschen ein Ticket für £1, das auch kostenlose Milch vom nahegelegenen Bauernhof enthielt. Im Jahr 2014 wurden über 100.000 Festivaltickets für 210 Pfund in weniger als 90 Minuten verkauft. Und über die kostenlose Milch: Auf dem Festivalgelände leben in der Regel etwa 400 Kühe, die während der Veranstaltung ins e Moo-tel gebracht werden müssen.
  3. Versteck (Zrce, Kroatien)
    Wenn du Licht einpacken möchtest, wenn du zu einem Weltklasse-Festival gehst, schau dir Hideout an: Die fünftägige und nächtliche Strandparty findet auf der Insel Pag am Strand von Zrce statt, umgeben von Bergen und dem atemberaubenden Adriatischen Meer. Aber nicht nur der Strand ist ein Ort des Geschehens, auch legendäre Boots- und Poolpartys werden angeboten.
  4. Ausfahrt (Novi Sad, Serbien)
    Wenn Sie die Akustik von Festungen mögen, gibt es ein Musikfestival für Sie: Ausgang, gehalten an der Petrovaradin Festung. Das Beste Große Europäische Festival 2014 begann als Studentenbewegung, die für Frieden und Demokratie in Serbien und auf dem Balkan kämpfte. Diese starke soziale Mission ist weiterhin Teil von Exit, da sie immer noch von einer gemeinnützigen Organisation betrieben wird. Es hat in diesem Jahr eine ziemlich hervorragende Besetzung, vor allem aus der Dance-Musik-Welt.
  5. Tomorrowland (Boom, Belgien)
    Tomorrowland, das Mekka für Fans elektronischer Tanzmusik, ist eines der bekanntesten Festivals der Welt und in der Regel schnell ausverkauft – etwa 360.000 Tickets in einer Stunde schnell. Um das legendäre Bühnenbild zu bewundern und die Nacht durchzutanzen, reisen die Festivalbesucher aus über 220 Ländern nach Belgien. Wer kein Ticket bekommt, kann den Live-Stream sehen oder ins Tomorrowland in den USA oder Brasilien gehen.
  6. Ultra (Miami, USA)
    Ultra ist ein Festival für elektronische Musik, das die besten DJs der Welt anzieht. Ultra ist definitiv der Ort für eine Party, und die Tatsache, dass das Festival in der Innenstadt von Miami stattfindet, schadet auch nicht. Da es fast unmöglich ist, Tickets zu bekommen, gibt es mittlerweile mehr als zehn Ultra-Festivals auf der ganzen Welt.
  7. Governors Ball (Randall’s Island, New York City, USA)
    Der Governors Ball hat nichts mit Politik zu tun, sondern ist ein dreitägiges Musikfestival auf einer kleinen Insel zwischen Manhattan, Queens und der Bronx. Es ist eines der kleineren Events auf der Liste, aber es hat definitiv das Potenzial, ein Klassiker zu werden, und hat einige große Namen, die seinen aufstrebenden Status unter Beweis stellen, darunter Drake und Lana Del Ray. Ein großes Plus ist die Aussicht – es gibt nur wenige Dinge, die es wert sind, die Skyline von New York City zu sehen, während Sie Ihre Lieblingsband hören.
  8. Sonar (Barcelona, Spanien)
    Sonar ist das International Festival of Advanced Music and New Media Art – kurz gesagt, es ist DAS Festival für alle Arten von Multimedia-Geekern mit einem kulturellen und musikalischen Touch. Es hat mehrere Schwesterfestivals auf der ganzen Welt und ist zu einem festen Bestandteil im Kalender der zeitgenössischen Musik und der Kunstliebhaber geworden.
  9. Fuji Rock (Naeba, Japan)
    Fuji Rock ist das größte Outdoor-Musik-Event in Japan. Sie fand früher am Fuße des Fuji statt, bevor sie Ende der 90er Jahre ins Skigebiet Naeba zog. Dort sind die sieben Etappen zwischen mystischen Wäldern und funkelnden Bächen eingebettet. Bevor Sie (Fuji) abrocken können, müssen Sie zum Festivalgelände gelangen – mit einer 5,5 km langen Gondelbahn, die eine atemberaubende Aussicht bietet.
  10. Coachella (Indio, USA)
    Das Coachella Valley Music and Arts Festival im Empire Polo Club in der Colorado Desert klingt nicht nach dem aufregendsten Event des Jahres. Doch Coachella ist zum Ort geworden, an dem man sein und fotografiert werden kann. Auch wenn es immer ein tolles Line-Up gibt, geht es beim Festival genauso sehr um die Mode und die VIPs wie um die eigentlichen Shows.

Sie können diesen Artikel mögen: Vierzig Musical-Acts, drei Stufen…

post

Vierzig Musical-Acts, drei Stufen für ein dreitägiges, immersives Erlebnis, das die SoCal-Strandkultur in der Seaside Lagune von Redondo Beach feiert.

Los Angeles, CA – Bei einem einzigartigen Küstenevent in Los Angeles wird das BeachLife Festival mehr als 40 Headliner-Tourenbands und legendäre Musiker, kalifornische kulinarische Stars sowie mehrere Surf und Skateboardkomponenten zu einem dreitägigen, immersiven Erlebnis zusammenbringen, das die südkalifornische Strandkultur zelebriert. Vom 3. bis 5. Mai 2019 am Meer in Redondo Beach, wird das BeachLife Festival Kaliforniens Vermächtnis von Live-Musik, kulinarischem, Schlittschuhlaufen, Surfen und ikonischem Strandleben mit dem einzigen Los Angeles Festival dieser Rekordhöhe an einem der berühmtesten Strände der Stadt präsentieren.

Mit einer 10-jährigen Partnerschaft auf einem 8,6 Hektar großen Grundstück im malerischen Seaside Lagoon Waterpark entlang der Redondo Beach Waterfront werden die Produzenten des BeachLife Festivals erhebliches Kapital in die Umwandlung der Salzwasserlagune, ihres Strandes und ihrer Umgebung, einschließlich angrenzender Parkplätze, in eine klassische kalifornische Stranddorfatmosphäre investieren, komplett mit einem ausgebauten, immersiven Veranstaltungsort und drei Bühnen, auf denen über 40 Headliner-Bands Platz finden. Die Umgebung des Beach-Meet-Park wird durch die Erweiterung des weißen Sandstrandes der Seaside Lagoon geprägt, der von einer weitläufigen Kunstrasenlandschaft umgeben ist.

Das BeachLife Festival wurde von dem in Los Angeles geborenen Allen Sanford, einem in der Gastronomie tätigen Unternehmer für Tech-Musik, und seinem Geschäftspartner Rob Lissner, einem ehemaligen technischen Leiter, gegründet. Veteranen im Bereich der Streaming-Musik, die beiden mitbegründeten LiveList, eine kostenlose Live-Streaming-Plattform, die Tausende von Konzerten und Festivals aus der ganzen Welt sendet. Die Plattform arbeitet mit dem BeachLife Festival zusammen, um das führende “Content First”-Festival dieser Größenordnung anzubieten, indem sie exklusive Live-Musik, Backstage-Interviews, Vor-Ort-Erfahrungen und mehr an Millionen von Menschen weltweit sendet.

“Nachdem wir mit großen Festivals im ganzen Land zusammengearbeitet hatten, sahen wir die Möglichkeit, uns im Raum zu profilieren, indem wir ein inhaltsorientiertes Festival ins Leben riefen, etwas, das wir noch nie zuvor gesehen haben”, sagte Allen Sanford, Mitbegründer des BeachLife Festivals, der auch für seine jahrzehntelange Hermosa Beach Sommerkonzertreihe bekannt ist. “Jeder Künstler, jede Bühne und jede Aktivierung bei BeachLife ist darauf ausgerichtet, die Erstellung von Inhalten zu maximieren und zu einem höchst ansprechenden Online-Erlebnis beizutragen, während unser Live-Erlebnis für das Publikum intim bleibt.”

Während das BeachLife Festival den avantgardistischen Geist der südkalifornischen Beach-Musikszene aufgreift und auf die Tage zurückblickt, als The Beach Boys über “California Dreaming” sangen und sonnenhungrige Strandbesucher barfuß im Sand und im Meer spielten, wird es aus technologischer und erlebnisorientierter Perspektive voranschreiten, indem es ein hoch integriertes Maß an Interaktion zwischen Künstlern und Gästen schafft, noch bevor die musikalischen Acts die Bühne betreten. In den Monaten vor dem Festival werden bestätigte BeachLife-Talente exklusive Inhalte produzieren, um ihre Verbindung und Leidenschaft für die renommierte kalifornische Strandkultur hervorzuheben.

“Wir kreieren ein vielseitiges Festival, das eine große Auswahl an Künstlern und großartiges Essen und Trinken bietet und das ein Licht auf den Strand und die Ursachen des Ozeans wirft”, sagte der Creative Director des BeachLife Festivals und Pennywise Frontmann Jim Lindberg. “Ich habe einige der besten Musikfestivals der Welt gespielt und besucht, also nutze ich diese Erfahrungen, um dieses Festival zu einem echten Unikat zu machen, an das sich Gönner und Teilnehmer gleichermaßen noch lange erinnern werden. Und wir werden viel Spaß dabei haben.”
Vorverkauf von dreitägigen allgemeinen Eintrittskarten und Pässen ist möglich. Eine begrenzte Anzahl von dreitägigen VIP-Pässen im Voraus ist ebenfalls erhältlich. VIP-Pässe beinhalten: dedizierten VIP-Express-Eingang, VIP-Armband für unbegrenzte “in & out”-Privilegien, VIP-Premium-Bäder, VIP-Tangout-Lounge und Pool mit Sitzgelegenheiten und Schatten, VIP-Blickdecks mit freiem Blick auf die Bühnenbilder (eingeschränkt) und bevorzugte Restaurantreservierungen. Um Tickets zu kaufen, besuchen Sie die BeachLife-Website.

Ein Prozent des Ticketverkaufs wird an mehrere Wohltätigkeitsorganisationen gespendet: Surfrider Foundation, 5 Gyres, und Redondo Beach Police Foundation, mit weiteren gemeinnützigen Organisationen in Vorbereitung.

Das BeachLife Festival findet in der Seaside Lagoon, 200 Portofino Way, Redondo Beach, CA 90277 statt. Website: Beachlifefestival.com
Diese Veranstaltung wurde so konzipiert, dass alle Teilnehmer die gleiche Gelegenheit haben, sich zu amüsieren. Wenn Sie bestimmte Hilfsmittel oder Dienstleistungen nach dem Behindertenrecht anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an den Veranstaltungsplaner unter Info@BeachLifeFestival.com

post

WAS TUN IN FREIBURG, DEUTSCHLAND?

Sie suchen Reisetipps, was Sie in Freiburg tun können?

Im Rahmen unserer Stadtführer-Serie haben wir Andrew Couch interviewt, der seit 2007 in Freiburg lebt.

Andrew gibt uns seine Insidertipps zu Freiburg für diejenigen, die die besten Orte zum Sehen, Essen, Verweilen, Trinken und Entdecken suchen.

Nimm es weg, Andrew.

Es ist eine schöne, begehbare Stadt am Rande des Schwarzwaldes, die dafür bekannt ist, in der sonnigsten Ecke des Landes zu sein.

Die Universität und ihre Studenten halten sie lebendig und kulturell. Es ist ein guter Ausgangspunkt, um diese Region mit Tagesausflügen in die nahegelegenen Kurorte und den zahlreichen Wandermöglichkeiten des nahen Waldes zu erkunden.

Was Sie in Freiburg tun können

Beginnen Sie mit einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und gemütlichen Plätzen.

Gehen Sie morgens auf den Domplatz, um den Bauernmarkt zu besuchen und essen Sie eine Wurst von den Ständen dort.

Erkunden Sie die Seitenstraßen und treten Sie über die Bächle, die kleinen Wasserquellen entlang vieler Straßen, die einzigartig in Freiburg sind.

Sehen Sie das legendäre Martin’s Tor (eines der ehemaligen Stadttore) mit den McDonalds darin.

Dann geht es auf den Schlossberg. Es gibt eine Treppe und einen Aufzug am Schwabentor (einem weiteren ehemaligen Stadttor), die nach oben führen. Der Berg ist eine Erweiterung des Schwarzwaldes und ist terrassenförmig angelegt.

Auf einer Ebene befindet sich ein Biergarten mit Blick auf die ganze Stadt. Die nächsthöhere Ebene ist der Cannonenplatz mit Sitzplätzen und Aussicht. Weiter oben ist ein Aussichtsturm zum Klettern.

Die Stadt selbst ist ziemlich entspannend, also musst du die Stadt für eine Weile verlassen, um etwas zu tun.

Wenn Sie einen guten Spaziergang mögen, gehen Sie zum Fluss hinunter und beginnen Sie zu wandern. Meine Lieblingsrichtung ist Osten in Richtung Wald. Sie können kilometerweit am Fluss entlang laufen. Im Sommer sind die Banken ein beliebtes Ausflugsziel.

Beste Nachbarschaft in Freiburg

Sicherlich ist die Altstadt der beste Ort, um herumzulaufen. Der Dom und das Rathaus haben eigene Plätze und auch die Fußgängerzonen sind vorhanden.

An einem Samstag ist hier die Action. Wenn Sie aus dem Zentrum herauskommen wollen, gibt es ein paar benachbarte Stadtteile zu sehen.

Weihre liegt südlich des Zentrums und über dem Fluss. Es ist eines der älteren Viertel mit älteren Gebäuden. Während es hauptsächlich Wohnhäuser gibt, gibt es einige schöne Orte zum Einkaufen und Essen.

Stühlinger ist die andere Seite der Bahngleise und hauptsächlich ein Studentenbereich. Mehr kleine Cafés in der Nachbarschaft hier.

Gunterstal ist der Endhalt auf der grünen Linie nach Süden. Es ist fast ein eigenständiges, in sich geschlossenes Dorf mit erwartetem Charme.

Wo man in Freiburg essen kann

Ich habe einen ganzen Beitrag bei Grounded Traveler von Restaurants in der Freiburger Altstadt für weitere Details.

Das beste Essen für ein schnelles Mittagessen ist in der Markthalle, einem Lebensmittelgerichtshof mit vielen ethnischen Spezialitäten, der sich in unmittelbarer Nähe des Zentrums befindet.

Wenn Sie etwas gehobeneres möchten, besuchen Sie das Schloß Cafe. Ein altes Jagdschloss auf einem Hügel mit herrlicher Aussicht, wenn auch ein wenig zu Fuß vom Zentrum entfernt.

Man kann Freiburg nicht besuchen, ohne zu essen……

Flammkuchen. Es ist ein dünner knuspriger Teig mit Rahmsauce und Toppings. Also ein bisschen wie eine Pizza, aber nicht. Die klassischen Beläge aus Zwiebel und Speck stammen aus dem Elsass in Frankreich. Viele Orte in der Stadt servieren es und die meisten werden so ziemlich alles, was Sie wollen, darauf schreiben.

Wo man in Freiburg trinken kann

Feierling. Dies ist eine kleine Freiburger Brauerei mit Kneipe und Biergarten. Das Bier ist ungefiltert und ein wenig süß, aber sehr frisch.

Bester Ort für eine Nacht in der Stadt Freiburg

Auf der Niemannstraße in der Nähe der Universität. Es gibt eine Reihe von Bars und Cafés, die spät geöffnet haben. Im Sommer ist das Ausruhen ein einfacher und angenehmer Anblick.

post

Farben aus Freiburg im Breisgau – Traditionen, Feste, Mentalität und Lebensstil

Freiburg besticht durch seine harmonische und spirituelle Atmosphäre von der ersten Minute an. Es ist die Stadt mit der einzigartigen Kultur, die viele einzigartige Legenden, Bräuche und Überzeugungen hat. Reisenden, die Freiburg im Frühjahr besuchen, wird empfohlen, durch die Altstadt zu schlendern. Zu dieser Jahreszeit sieht es einzigartig aus; man kann überall dünne Bäche entlang von Gehwegen sehen. Die Einheimischen nennen sie “bächle”. Viele interessante Legenden sind mit diesen Runlets verbunden. Nach Angaben eines von ihnen würde ein Reisender, der in eines der Runlets tritt, ohnehin einen Freiburger heiraten.

Der Rathausplatz bleibt eines der Wahrzeichen der Stadt und ist mit einem exquisiten Mosaik aus Tausenden von bunten Steinen verziert. Nur wenige wissen, dass der Hauptplatz der Stadt mit gewöhnlichen Schindeln gepflastert ist, die aus der Küstenzone des Rheins stammen. Der Name der Stadt war schon immer mit einer glorreichen Legende über Berthold Schwartz, den Erfinder des Schießpulvers, verbunden. Der Franziskanermönch lebt seit einiger Zeit in Freiburg. Er widmete viel Zeit den Forschungsaktivitäten. Einer Version zufolge versuchte der Mönch, eine Formel zu entwickeln, die es ermöglichen würde, Gold aus anderen Materialien zu gewinnen. Dem Mönch ist es nicht gelungen, seinen Traum zu verwirklichen, aber er war der erste Mensch in Europa, der gelernt hat, wie man Schießpulver herstellt.

Das Schwabentor, das als Eingang in den historischen Teil der Stadt dient, bleibt das interessante historische Symbol. An diesen Toren sind wundersame Geschichten über wichtige historische Ereignisse eingeschrieben. Ein Mythos erzählt von dem schwäbischen Adligen, der beschlossen hat, die Stadt für zwei Fässer Gold zu kaufen.

Die blühende Stadt war viel teurer, so dass das Angebot des Händlers nicht ernst genommen wurde. Als die Leute beschlossen, sich das vorgeschlagene Gold anzusehen und ein Fass zu öffnen, waren sie sehr überrascht. Es stellte sich heraus, dass die Frau eines Kaufmanns Gold durch Steine und Sand ersetzt hat. Die Handlung dieses aufschlussreichen Mythos schmückt seit vielen Jahren Vintage-Tore. Das kulturelle Leben der Stadt ist voll von interessanten Ferien. Das Zelt-Musik-Festival ist bei Musikliebhabern sehr beliebt. Auch Liebhaber feiner Getränke sind von Freiburg begeistert, denn hier findet jedes Jahr ein großes Weinfest statt.

post

Das erste deutsche Absinth-Festival in Freiburg

Seit Jahren erzählen wir Ihnen Geschichten von unseren Reisen zum Schweizer Absinth-Festival im Val-de-Travers oder zu den Absinthiaden in Pontarlier, Frankreich. Als Teil dieser großartigen Absinth-Community ist es für uns sehr wichtig, dass wir uns mindestens ein- bis zweimal im Jahr treffen, um Neuigkeiten über Absinth auszutauschen oder einfach nur um uns zu informieren. Die Möglichkeit, mit Menschen zu sprechen, die genauso leidenschaftlich für Absinth sind, ist jede Reise wert, und der persönliche Kontakt zu den Absinthhändlern und -brennern ist uns sehr wichtig.

Also treffen wir uns, teilen uns etwas zu essen, trinken und plaudern die ganze Nacht. Bis nach ein oder zwei Tagen kehren wir nach Deutschland, Schweden, Australien, Neuseeland, Belgien, Tschechien oder wo auch immer wir sonst herkommen, zurück.

Aber warum nur die Schweiz oder Frankreich? Wir dachten, es wäre an der Zeit, das erste Absinth-Festival in Deutschland zu veranstalten und Destillateure aus aller Welt zusammenzubringen!

Unsere kleine Absinth-Welt, gesammelt in Freiburg.

Wir hatten die Idee, nach der Eröffnung unseres lokalen Absinthladens in Freiburg Ende 2016 endlich ein Absinth-Event in Deutschland durchzuführen. Plötzlich hatten wir eine viel engere Verbindung zu Absinth-Liebhabern und kamen mit Leuten in Kontakt, die entweder nicht viel über Absinth wussten oder anscheinend die falschen Dinge glaubten. Wir haben festgestellt, dass es in Deutschland einen viel größeren Mangel an Absinthbewusstsein gibt als in Frankreich oder der Schweiz. Und weil unsere schöne Stadt so verkehrsgünstig an den Grenzen der Schweiz und Frankreichs liegt, glaubten wir, den perfekten Ort zu haben, um Brenner von überall her zusammenzubringen. Also gingen wir weiter, luden die Macher, die Ladenbesitzer, die Online-Shop-Besitzer, die Distributoren und vor allem die Fans und unsere Freunde der Absinth-Community ein.

Absinth-Verkoster, Antiquitäten, Seminare und mehr

Was wir dachten, dass diese deutsche Veranstaltung gebraucht wird, waren so viele Informationen über Absinth für Neueinsteiger. Wie wir bereits sagten, waren wir der Meinung, dass es in Deutschland eine große Wissenslücke über Absinth gibt – warum also nicht die Gelegenheit nutzen, alle wichtigen Experten um sich zu haben und sie bitten, einen Vortrag oder ein Seminar über ein Absinth-bezogenes Thema ihrer Wahl zu halten?
Glücklicherweise wurde die Idee von vielen Ausstellern begrüßt und wir konnten einen ganzen Tag lang Seminare organisieren, an denen Besucher kostenlos teilnehmen konnten. Es gab Vorträge über die Geschichte von Absinth, Absinth und Thujon, Destillationsprofile, Geschichten über heimliche Destillationen und sogar ein englisches Seminar von Jessica Graves of Violet Crown Spirits in Texas, USA.