Kampf- und Schiedsrichtereinsätze

Einsatzpläne Kampfrichterinnen und Kampfrichter
pdf-Dateien | Weitere Einsatzpläne werden in Kürze veröffentlicht.


DTB-Wahlwettkampf

WWK Gerätturnen männlich – Donnerstag, Durchg. 1 + 3

WWK Gerätturnen männlich – Donnerstag, Durchg. 2

WWK Gerätturnen männlich – Freitag, Durchg. 1 + 2

WWK Gerätturnen weiblich – Donnerstag, Durchg. 1 + 3

WWK Gerätturnen weiblich – Donnerstag, Durchg. 2

WWK Gerätturnen weiblich – Freitag, Durchg. 1

WWK Gerätturnen weiblich – Freitag, Durchg. 2

WWK Schwimmen

WWK Gymnastik


Gerätturnen

BaWü Bestenkämpfe KM 2 weiblich (So)

BaWü Bestenkämpfe KM 3 weiblich (Fr)

BaWü Bestenkämpfe KM 4 weiblich (Sa)

BaWü Seniorenmeisterschaften weiblich (Sa)

BaWü Meisterschaften weiblich (Fr + Sa)

BaWü Bestenkämpfe KM 2 männlich (Fr)

BaWü Bestenkämpfe KM 3 männlich (Fr)

BaWü Bestenkämpfe KM 4 männlich (Fr)

BaWü Seniorenmeisterschaften männlich (Sa)


Mehrkampfmeisterschaften

BaWü MKM Gerätturnen Frauen – Durchgang 1

BaWü MKM Gerätturnen Frauen – Durchgang 2

BaWü MKM Gerätturnen Frauen – Durchgang 3

BaWü MKM Gerätturnen Männer – Durchgang 1

BaWü MKM Gerätturnen Männer – Durchgang 2

BaWü MKM Wasserspringen

BaWü MKM Schwimmen


Gruppenwettkämpfe

Helfer- und Kampfrichtereinteilung TGM/TGW

Trampolinturnen

Einsatzplan Trampolin

Röhnradturnen

Einsatzplan Röhnrad

Gymnastik / RSG / Gymnastik und Tanz

Einsatzplan Gymnastik

Einsatzplan RSG

Einsatzplan DTB-Dance (Do)

Einsatzplan DTB-Dance (Fr)

Rope Skipping

Einsatzplan Rope Skipping

Lernvideo Compulsory (E4)




Kampf- und Schiedsrichtereinsatz
Ohne den Einsatz von Kampf- und Schiedsrichtern kann ein Landesturnfest nicht durchgeführt werden. Für das Landesturnfest Freiburg gelten folgende Regelungen:
 
Wahlwettkampf
Vereine, die mehr als fünf Teilnehmer/innen zum Wahlwettkampf melden, müssen
  • einen lizenzierten Kampfrichter/in mit mindestens D-Lizenz (zwei Halbtageseinsätze) oder
  • einen Kampfrichter/in für die Leichtathletik Mindestalter 16 Jahre (drei Halbtageseinsätze) oder
  • eine/n allgemeine/n Helfer/in (drei Halbtageseinsätze)
melden. Die Halbtageseinsätze können auch von verschiedenen Personen eines Vereins wahrgenommen werden. Wir appellieren an die Vereine, vor allem lizensierte Kampfrichter für das Gerätturnen zu melden. Um zu gewährleisten, dass alle Geräte mit Kampfrichtern besetzt werden können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.
 
Pokalwettkämpfe, Landesfinals, Landesbestenkämpfe, Meisterschaften
Jeder teilnehmende Verein muss einen Kampfrichter mit entsprechender Lizenz melden.
 
Keine Kampf-/Schiedsrichter-Meldung
Sollte ein Verein keinen oder nicht die erforderliche Anzahl von Kampf-/Schiedsrichtern stellen, wird vom BTB ein Aufwandsentgelt in Höhe von 100,00 Euro je fehlendem Kampf-/Schiedsrichter erhoben. Ist dieser Vereinskampfrichter oder -mitarbeiter am Wettkampftag verhindert, hat der Verein selbstständig für Ersatz zu sorgen. Zieht der Verein nach Meldeschluss seine Wettkämpfer zurück, bleibt die Kampfrichtermeldung trotzdem bestehen. Bei Nicht-Antreten des eingesetzten Kampfrichters wird ebenfalls ein Ordnungsgeld in Höhe von 100,00 Euro pro fehlendem Kampfrichter erhoben. Diese Regelung gilt auch, wenn mehrere Kampfrichter vom Verein gemeldet werden und nur einer nicht erscheint. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung, damit im gemeinsamen Interesse die Qualität der Wettkämpfe beim Turnfest gewährleistet ist. Die Einsatzplanung der Neutralen und der Vereins-Kampfrichter wird von den Kampfrichterwarten der einzelnen Fachgebiete vorgenommen. An diese können sich auch die Vereine wenden, die keinen eigenen Kampfrichter haben.
 
Vergütung
Kampf- bzw. Schiedsrichter/innen, die über den Verein gemeldet werden, erhalten pro Einsatz (4 – 5 Stunden) 5,00 Euro. Bei mindestens drei Einsätzen wird die Festkarte rückerstattet. Bei mindestens zwei Einsätzen gibt es ein Mitarbeiter-T-Shirt.
 
Schiedsrichter Turnspiele
Die spielfreien Mannschaften stellen die Schiedsrichter, der Einsatz ergibt sich aus den Spielplänen. Die Spielleiter wer en vom Fachgebiet eingesetzt. Die Schiedsrichter werden nicht vergütet.

Zum Seitenanfang