Inhaltsverzeichnis

"Ein Rundum-Fest für alle Generationen"
Fast 18.000 Turnerinnen und Turner kommen nach Freiburg

 

"Ein Rundum-Fest für alle Generationen"

Ein buntes Kaleidoskop aus Spaß und Sport
verspricht das Landesturnfest in Freiburg.
 

[24.5.2014 ]  "Wir erwarten ein Rundum-Fest für alle Generationen." Treffend beschrieb Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck bei einem Pressegespräch im Historischen Ratssaal des Freiburger Rathauses den Charakter des bevorstehenden baden-württembergischen Landesturnfestes. Vom 28. Mai bis zum 1.Juni werden insgesamt über 18.000 Turnerinnen und Turner die Breisgau-Metropole in eine ganz besondere Stimmung versetzen. Der Präsident des ausrichtenden Badischen Turner-Bundes, Gerhard Mengesdorf (St.Georgen), verglich das große Turnertreffen an der Dreisam mit anderen Sportveranstaltungen. "Die vielen tausend Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren sind allesamt aktiv und werden auch fünf Tage lang in Freiburg bleiben". Allein über 11.000 Teilnehmer sind in insgesamt 30 Freiburger Schulen einquartiert. Mengesdorf ist davon überzeugt, dass die vielen Vereinsgruppen das Freiburger Stadtbild prägen und für eine fröhliche Stimmung sorgen werden. Dabei gibt es auch für die Bevölkerung zahlreiche Mitmach- und Erlebnisprogramme auf dem Münsterplatz sowie im Außen- und Innenbereich der Messe. Otto Neideck lobte die Organisatoren des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes auch für die Integration der über 30.000 Freiburger Schülerinnen und Schüler, die am "Vatertag" zum kostenlosen Besuch der Messe eingeladen sind. Beim dortigen "Treff der Turnerjugend" oder in der erlebnisreichen GYMWELT-Area in der großen Halle 3 gibt es tolle Bewegungsangebote für die ganze Familie.

Eröffnet wird das Landesturnfest Baden-Württemberg am Mittwochabend ab 19:30 Uhr auf dem Freiburger Münsterplatz. Nach einem musikalischen Vorprogramm wird in Anwesenheit von Justizminister Rainer Stickelberger, Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon sowie der beiden Turner-Präsidenten Gerhard Mengesdorf und Wolfgang Drexler eine bunte Bühnenshow die Vielfalt des Turnens präsentieren. Auf den Bühnen beim Münster sowie am Platz der Alten Synagoge und vor der Messe werden auch an allen Tagen attraktive Schauvorführungen gezeigt. Abschluss des Landesturnfestes ist in Anwesenheit von Marion von Wartenberg, Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, am Sonntag um 14:00 Uhr ebenfalls auf dem Münsterplatz. Zuvor verabschieden sich die Turnerinnen und Turner beim Festzug durch die Innenstadt von der Freiburger Bevölkerung. Neben der Stadt Freiburg zählt auch die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH (FWTM) zu den großen Förderern des Landesturnfestes. Geschäftsführer Dr. Bernd Dallmann erinnerte daran, dass die ersten Überlegungen zur Durchführung dieses großen Turnertreffens bereits 2008 bei der BTB-TurnGala in der Rothaus-Arena angestellt wurden. "Die FWTM war von Beginn an ein Befürworter des Landesturnfestes", sagte Dr. Dallmann. Für die Turnfestgala am Vatertag um 13:30 Uhr in der Rothaus-Arena sind an der Tageskasse der Freiburger Messe noch Eintrittskarten erhältlich. (klu)

Zum Seitenanfang

 

Fast 18.000 Turnerinnen und Turner kommen nach Freiburg

[26.3.2014 ]  Die Attraktivität der Stadt Freiburg sowie die intensive Bewerbung durch den Badischen Turner-Bund (BTB) und den Schwäbischen Turnerbund (STB) haben ihre Spuren hinterlassen: Für das vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2014 in der Breisgau-Metropole stattfindende baden-württembergische Landesturnfest haben sich insgesamt 14.234 Turnerinnen und Turner angemeldet. Bei einem Pressegespräch im Freiburger Sportamt zeigten sich der Erste Bürgermeister Otto Neideck, BTB-Präsident Gerhard Mengesdorf und Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der Messe Freiburg, erfreut über die hohe Teilnehmerzahl.

"Das Meldeergebnis ist gegen den Trend anderer Turnfeste, die zuletzt immer weniger Teilnehmer beklagen mussten", bestätigte Mengesdorf, der vor allem die starke Beteiligung der Vereine außerhalb von Baden-Württemberg und aus dem Ausland hervorhob. Von den 820 gemeldeten Vereinen kommen 109 aus den umliegenden Landesturnverbänden sowie 15 Vereine aus dem Ausland. Allein aus Dänemark reisen über 200 Turnfest-Teilnehmer nach Freiburg. Zu den gemeldeten 14.234 Aktiven im Alter bis 91 Jahren kommen noch 3.000 Helfer und Kampfrichter sowie 500 Mitwirkende bei den Sonderveranstaltungen wie Eröffnung und Abschluss auf dem Münsterplatz oder Turnfestgala und Soiree "Show-Gymnastik-Tanz" in der Rothaus-Arena. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Teilnehmer auf 17.734 Mitwirkende.

v.l. Messechef Klaus W. Seilnacht, Erster Bürgermeister
Otto Neideck und BTB-Präsident Gerhard Mengesdorf

Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck ("Das Turnfest wirft seine Strahlen voraus") lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und den Organisatoren des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes, die von den Vereinen des Breisgauer Turngaues sowie des Sportkreises Freiburg unterstützt werden. Zur besonderen Herausforderung wird dabei die Übernachtung von mehr als 11.000 Teilnehmern in den Freiburger Schulen. Noch werden vor Ort Vereine und Gruppen gesucht, die für eine Schulbetreuung zur Verfügung stehen. Herbert Mayer, Leiter des Sportreferats der Stadt Freiburg, und BTB-Geschäftsführer Henning Paul sind jedoch zuversichtlich, dass auch diese Hürde gemeistert wird. Messechef Klaus W. Seilnacht erinnerte sich an die ersten Gespräche mit dem BTB im Jahr 2008. Aufgrund der großen Nachfrage wird am "Vatertag" die Turnfestgala in der Rothaus-Arena dreimal durchgeführt.

Landesturnfeste sind immer auch ein Treffen der Generationen. Unter den 14.234 aktiven Teilnehmern, die sich an einem der fast 500 ausgetragenen Meisterschaften, Wettkämpfe und Wettbewerbe beteiligen, sind 5.849 Kinder und Jugendliche. Allein 4.280 Turnerinnen und Turner messen sich in dem aus vier Disziplinen zusammengesetzten Wahlwettkampf, wobei der Waiblinger Carl Meier mit 91 Jahren als ältester Teilnehmer an die Geräte gehen wird. Eine große Attraktion verspricht "Der besondere Wettbewerb" zu werden. Hierfür haben sich rekordverdächtige 273 Teams angemeldet, die im Freiburger Seepark am Samstag und voraussichtlich auch schon am Freitag paddeln, schwimmen und laufen werden. (klu)

Pressemeldung vom 26.03.2014 [pdf]


Meldestatistik
– Stand: 25.03.2014 –

Gemeldete aktive Teilnehmer/innen

14.234

Helfer und Kampfrichter

3.000

Mitwirkende an den Sonderveranstaltungen

500

Gesamt-Teilnehmerzahl

17.734

 

Aufteilung der Teilnehmer nach Landesturnverbänden

Vereine

Teilnehmer

Badischer Turner-Bund

342

6.699

Schwäbischer Turnerbund

354

6.121

Andere Landesturnverbände

109

965

Ausländische Teilnehmer

15

449

Anzahl der gemeldeten aktiven Teilnehmer

820

14.234

 

Aufteilung der Teilnehmer nach dem Alter

 

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren

5.849

Erwachsene von 19 bis 91 Jahren

8.385

Gemeldete aktive Teilnehmer/innen

14.234

 

Übernachtungen in den Schulen

11.166 Personen

Teilnehmerstärkster Wettkampf – Wahlwettkampf

4.295 Aktive

Teilnehmerstärkster Team-Wettkampf – DBW
("Der besondere Wettbewerb" mit Paddeln, Schwimmen, Laufen)

273 Teams

Älteste Teilnehmerin – Luzie Altvater

88 Jahre

Ältester Teilnehmer – Carl Meier (STB-Ehrenmitglied)                       

91 Jahre


Zum Seitenanfang